Neues Aquarium (490 Liter)



Nach sehr reiflicher Überlegung und Berechnungen der tragbaren Deckenlasten meiner Altbaumietswohnung habe ich mich dazu entschlossen, auf Nummer sicher zu gehen und die Hälfte des Gewichtes (ca. 320kg) in der Wand abzufangen. Leider lies dies die Wand aufgrund der Beschaffenheit nicht zu, wodurch der Unterschrankfilter entfallen musste (ca. 100 kg) um den Boden zu entlasten.
Letztlich habe ich dann die Bohrungen im Ablaufschacht verschlossen und nutze diesen als Technikbecken/Refugium, was auch Vorteile und Energieeinsparungen mit sich bringt. Eine kleine Pumpe sorgt für ein Überströmen aus dem Hauptbecken in den Schacht, wodurch das Hauptbecken frei von Kahmhaut ist. Plankton kann sich wunderbar im Schacht entwickeln. Der alte Hang-on-Abschäumer (jetzt eher ein Hang-in-Abschäumer) läuft ebenfalls wesentlich leiser, da von Wasser umschlossen.

Der Grundrahmen wird professionell und günstig aus Aluminiumprofil 45 gefertigt (der freundliche Maschinenbaubetrieb hilft gerne).
Dies hat den Vorteil von geringem Gewicht, totaler Variabilität und Ausbaubarkeit, unverrottbar und vor allen Dingen einem günstigen Preis. Vergleichbar Aquariumunterschrank 120x60x60 ca. 450 Euro (min.), Gestell 220Euro + 70 Euro Plattenmaterial / Verkleidung.
Unter und über dem Gestell sowie als Scherwände (nicht notwendig, am besten weglassen um Schimmelbildung vorzubeugen) habe ich Platten aus Fahrzeugsperrholz (hochdruckimprägnierte, epoxierte Sperrholzplatten) gelegt. Oben zusätzlich eine Platte Styrodur (bei OBI einzeln und in der passenden Größe).

Der Glaskasten wurde bei der Fa. Geschwill in Haßloch bestellt. Leider kann ich die Firma nicht uneingeschränkt weiterempfehlen. Wenn ich mich nicht immer wieder Nachgefragt hätte, wären die Absprachen über die Ausfertigung des Aquariums vergessen und falsch weitergegeben worden (was beim Glaser bereits passiert war). Die Abgesprochene Lieferzeit hat sich auf über das Doppelte verlängert. (4/5 Wochen -> 11 Wochen). Nicht einmal die Abholung hat reibungslos geklappt. Herr Geschwill war zur vereinbarten Zeit nicht zuhause und das Geschäft geschlossen. Gottseidank hatte ich vorsorglich einen Helfer dabei und Herr Geschwills Ehefrau hatte mitgeholfen, sonst wäre ich umsonst von Saarbrücken angereist.
Die Qualität des Aquariums ist wirklich hervorragend und sucht seines Gleichen. So muss jeder für sich entscheiden, was ihm wichtig ist. Ich kann nur vom Hörensagen zur Entlastung der Firma sagen, dass andere Aquarienbauer ebenfalls unzuverlässig arbeiten und solche Geschichten keine Seltenheit sind. Großaufträge haben eben immer Vorrang.
Entwicklung chronologisch in umgekehrter Reihenfolge:

aqn5
Grundsätzlich fertig.
aqn52
. aqn51
. aqn4
Algenphasen
aqn3
Grundaufbau des neuen Beckens an demselben Platz
aqn2
Entleeren und Zwischenlagern Altbecken / Korallen
aqn1
Entleeren und Zwischenlagern Altbecken / Korallen
beleucht
Umbau der Beleuchtungsanlage, Klapprahmen entwickelt
planung
Gesamtplanung mit Höhen etc.
aqn0
sprossenartige Beklebung der Bodenscheibe mit PS zur Entlastung und Absicherung gegen scharfe Kanten. aq

gestell
Erstellung Grundrahmen
gestell